GEFÜHLS-MANAGEMENT

Der Mensch ist ein von Gefühlen gesteuertes Wesen.

 

Alle Gefühle sind sinnvoll.

Es ist eine Bereicherung die Fähigkeit zu haben, diese zu akzeptieren, zu erkennen und auszuhalten.

 

Wir haben verlernt unsere Gefühle wahrzunehmen, zu benennen, sinnvoll und richtig auszudrücken und zu nützen.

Innerlich kämpfen wir gegen diese wertvollen Intensitäten an. Auch gegen Liebe, Glück, Freude, ... sind wir häufig im Widerstand.

Durch intensive, oft nicht kontrollierbare Emotionen bringen wir uns immer wieder in Schwierigkeiten.

 

Es ist mir ein Anliegen, dass Sie Ihren eigenen Empfindungen entlang und mit Hilfe des integralen Gefühlsspektrums Ihre Gefühle wieder erlernen.

Und dadurch Verständnis und Erleichterung im alltäglichen Miteinander gewinnen.

 

 

Ziel ist: 

 

~ IHRE GEFÜHLE, die angenehmen und unangenehmen, kennen und schätzen lernen

~ alltägliche Erlebnisse und Erfahrungen mit Hilfe Ihrer Gefühle zu ordnen und zu verarbeiten

~ die Gefühle Ihres Kindes, Ihrer Partnerin/Ihres Partners, Ihrer Kollegen und

   Mitmenschen zu erkennen und zu verstehen

~ die Wahrnehmung Ihrer eigenen Bedürfnisse

~ Ihre Gefühle angemessen und sinnvoll ausdrücken zu können

KINDER UND GEFÜHLE

Der unaufhörliche Drang sich zu entwickeln, stößt an Bedürfnisse anderer, sowie an sozial vorgegebene Grenzen. Dies löst starke Gefühle im Kind und in dessen Umgebung aus.

Die Angst zu streng zu sein, schlechtes Gewissen und „unangenehme“ Gefühle bringen Eltern oft in Not.
Es ist hilfreich, die Zusammenhänge zwischen den für das Kind noch unbekannten Emotionen, mit Orientierung, Überforderung und dessen Persönlichkeitsentwicklung zu kennen.